Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Lehrende

Für Ihre Schülerinnen und Schüler sind digitale Medien ein selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebens. Trotzdem unterschätzen sie oft, welche Risiken und Folgen ihr Handeln im Netz haben kann. Lehrenden wiederum fehlt es oft an Erfahrung, um diese in Sachen Internet und Handy kompetent zu unterstützen.

Erfahren Sie hier, wie Sie die sichere Internet- und Handynutzung in der Schule – von der Volksschule bis zur Oberstufe – zum Thema machen können. Lernen Sie digitale Medien kreativ in den Unterricht einzubinden und auf Probleme richtig zu reagieren.


Tools

Hilfreiche Tools für den Unterricht


News

Aktuelle Nachrichten passend zur Ihrer Zielgruppe

News

News

Das war der Aktions-Monat 2020

Mehr als 190 Schulen, Jugendorganisationen und Institutionen aus ganz Österreich beteiligten sich mit kreativen Projekten am diesjährigen Safer Internet-Aktions-Monat – herzlichen Dank!

News

Das sind die beliebtesten Sozialen Netzwerke 2020

Welche Sozialen Netzwerke stehen bei jungen NutzerInnen in Österreich gerade hoch im Kurs? Was nutzen die Mädchen am liebsten und was die Jungs? Hier geht es zu den Daten!

News

Erste Hilfe für LehrerInnen für die Schulsperre

Die Schulen sind geschlossen, LehrerInnen und SchülerInnen zuhause. Und dennoch soll der Unterricht zumindest auf einem Mindestmaß weiterlaufen. Das bringt große Herausforderungen mit sich.

News

Nazi-Sticker in WhatsApp

Jugendlichen ist oft nicht bewusst, wie problematisch das Teilen und Empfangen unangemessener Inhalte für sie werden kann. Aktuell betrifft das vor allem nationalsozialistische Inhalte.

News

Symbolbild

„Gleich und gleich gesellt sich gerne“

Warum Kinder und Jugendliche ihrer Peer-Gruppe besser zuhören als Erwachsenen und wie man dieses Phänomen nutzen kann – ein Gastbeitrag einer Expertin für Peer- und Schulmediation.

News

Kind beim Spielen

10 Tipps für ElementarpädagogInnen

Die Mediennutzung beginnt schon im Kleinkindalter und wird somit auch im Kindergarten schnell zum Thema. Wir geben 10 Tipps, wie Sie die Kinder am besten unterstützen.


FAQs

Antworten auf häufige Fragen rund um das Thema "Safer Internet"

Allgemein

Cyber-Mobbing

Soziale Netzwerke

Handy & Tablet

Urheberrechte

Problematische Inhalte

Digitale Spiele


Materialien

Neueste Broschüren, Flyer und Co. passend zu Ihrer Zielgruppe

 Saferinternet.at_Folder_Schule.pdf

Das Angebot von Saferinternet.at für Lehrende und SchülerInnen

Das Angebot von Saferinternet.at für Lehrende und SchülerInnen zum Thema sichere Internet- und Handynutzung.

Veröffentlichung: Mai 2019

 Safer_Internet_in_der_Volksschule.pdf

Unterrichtsmaterial: Safer Internet in der Volksschule

Schon im Volksschulalter spielen Smartphones, Tablets und die damit verbundene Internetnutzung eine große Rolle. Im diesem Volksschulhandbuch zeigen wir, welche Themen schon die Kleinen bewegen und wie man diese in den Schulalltag einbaut.

Veröffentlichung: Oktober 2019

 Flyer_Volksschule.pdf

Flyer für Volksschulkinder: Internet, aber sicher!

Die meisten Kinder im Volksschulalter sind bereits online. Der Flyer „Internet – aber sicher!“ bietet grundlegende Tipps zur sicheren Internetnutzung für 6- bis 10-Jährige.

Veröffentlichung: Oktober 2019


Tipps

10 "Safer Internet"-Tipps für die Schule

  1. Auf dem Laufenden bleiben.

    Jede Generation bevorzugt unterschiedliche Möglichkeiten und Techniken der Kommunikation. Informieren Sie sich über die Lebenswelt Ihrer SchülerInnen. Befragen Sie diese selbst und tauschen Sie sich auch mit Ihren FreundInnen und KollegInnen dazu aus. Lassen Sie sich Dinge erklären und geben Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen weiter.

  2. Aktiv in den Unterricht einbauen.

    Thematisieren Sie die sichere Internet- und Handynutzung im Unterricht und entdecken Sie das Internet und seine Anwendungen gemeinsam mit Ihren SchülerInnen. „Safer Internet“-Themen passen nicht nur in die Informatik-Stunde – auch für Fächer wie Deutsch, Englisch, Psychologie, Geschichte etc. lassen sich einzelne Aspekte spannend aufbereiten. Anregungen dazu liefern Ihnen die Saferinternet.at-Unterrichtsmaterialien oder unser Workshop-Angebot.

  3. Regeln vereinbaren.

    Vereinbaren Sie mit Ihren SchülerInnen, welche Internet- und Handy-Aktivitäten in der Schule in Ordnung sind und welche nicht. Halten Sie die Ergebnisse schriftlich in einer Verhaltensvereinbarung fest. Beziehen Sie in diesen Prozess auch die Eltern mit ein.

  4. Vorbild sein.

    Leben Sie jenen Umgang mit Medien vor, den Sie auch von Ihren SchülerInnen erwarten. Achten Sie bei der Gestaltung ihrer eigenen Arbeitsunterlagen auf das Urheberrecht und geben Sie immer die Quellen an. Nutzen Sie Creative Commons-Inhalte. Lesen Sie auch: Wo finde ich geeignete Materialien für meinen Unterricht?

  5. Datenschutz beachten.

    Speichern Sie keine personenbezogene Daten außerhalb der Verwaltungssoftware und geben Sie diese nicht an Dritte weiter.

  6. Zu gegenseitigem Austausch ermutigen.

    Manche Kinder wissen mehr als Erwachsene. Kinder nehmen gerne Tipps von Gleichaltrigen an. Unterstützen Sie diesen Austausch.

  7. Gutes Klassenklima fördern.

    Unterstützen Sie einen wertschätzenden Umgang miteinander in der Klasse und erstellen Sie gemeinsame Klassenregeln. Leiten Sie daraus mit den SchülerInnen eine „Netiquette“ für den Umgang mit anderen NutzerInnen im Internet ab. Dies ist u. a. eine gute Maßnahme, um Cyber-Mobbing vorzubeugen.

  8. Vorsicht bei der Weitergabe persönlicher Daten.

    Das Internet hat ein langes Gedächtnis und selbst für nicht-öffentliche Inhalte gibt es keine Garantie, dass sie nicht doch irgendwann einmal in falsche Hände geraten. Überlegen Sie daher genau, was Sie im Internet von sich preisgeben und üben Sie dies auch mit Ihren SchülerInnen.

  9. Quellen kritisch hinterfragen.

    Diskutieren Sie mit Ihren SchülerInnen den Wahrheitsgehalt von Inhalten und zeigen Sie, wie man diese kritisch hinterfragt.

  10. Computer schützen.

    Treffen Sie Vorkehrungen für die technische Sicherheit der Schulcomputer und des Schulnetzes.